Die Mitgliedsverbände des BDKJ Trier positionieren sich zur Klimagerechtigkeit und fordern auf in ethische Geldanlagen zu investieren

Trier / Pünderich 17.06.2015 - Die Diözesanversammlung des BDKJ Trier tagte am vergangenen Wochenende auf der Marienburg in Pünderich. Neben einer Gesprächsrunde zu den Zwischenergebnissen zur Trierer Bistumssynode und einem Studienteil zum Thema Migration diskutierten und verabschiedeten die Mitgliedsverbände des BDKJ Trier einige Beschlüsse.

Die Versammlung hat hier eine Arbeitsgruppe zur Erarbeitung eines Präventionskonzepts zur Prävention sexualisierter Gewalt in den Mitgliedsverbänden des BDKJ Trier einberufen und einen zweiten Durchgang beschlossen sowie die Ausdehnung des Rhythmus bei den zuständigen AnpsrechpartnerInnen bei sexualisierter Gewalt von zwei auf drei Jahre.

Insbesondere diesen Beschluss zur Thematik Prävention sexualisierte Gewalt hebt die BDKJ-Diözesanvorsitzende Susanne Kiefer hervor. „In den vergangenen Jahren wurden im Bistum Trier und im speziellen im BDKJ Trier wichtige Schritte hin zu einem umfassenden Schutz von Kindern und Jugendlichen unternommen. Mit dem verabschiedeten Beschluss sollen die Elemente unserer Arbeit in diesem Feld in einem Präventionskonzept zusammengeführt und in unserer Diözesanordnung verankert werden.“

Zum Ökumenischen Pilgerweg für Klimagerechtigkeit nach Paris sollen sich die Verbände unter anderem für die Durchführung des Pilgerweges stark machen und ihre Mitglieder zur Beteiligung auffordern.

Die Kuratorien der Dachstiftungen der Caritas Dachstiftung Menschen in Not und der Bischof-Stein-Stiftung, verwaltet vom Stiftungszentrum des Bistums Trier, werden aufgefordert, bei Neuanlagen das Stiftungskapital grundsätzlich in ethische und nachhaltige Anlageformen zu investieren.

Die Zukunft der Bolivienkleidersammlung wurde ebenfalls durch einen Beschluss zur Einberufung einer Arbeitsgruppe in den Focus genommen.

„Gerade der letztgenannte Beschluss hat uns sehr gefreut. Denn im nächsten Jahr jährt sich die Bolivienkleidersammlung im Bistum Trier zum 50. Mal und wir wollen diese tolle Aktion der gesamten Jugend im Bistum Trier weiterhin fortführen und zukunftsfähig gestalten. Dazu ist der Blick in die Zukunft unabdingbar“, betont der Vorsitzende des Dachverbandes der Katholischen Jugend im Bistum Trier, Michael Kasel.

Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) ist der Dachverband von 12 katholischen Jugendverbände und –organisationen im Bistum Trier. Er vertritt die Interessen von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Kirche, Politik und Gesellschaft.

Herausgeber:
Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) im Bistum Trier
Michael Kasel
Weberbach 70
54290 Trier
Tel.: 0651/9771-100
Mail: info@bdkj-trier.de