Neue Impulse für die Bolivienpartnerschaft: Dienst- und Begegnungsreise des BDKJ nach Bolivien (Artikel der Bischöflichen Pressestelle vom 31.07.17)


Trier/Bolivien – Die pastorale Arbeit in Bolivien und der Austausch mit Partnerorganisationen standen im Mittelpunkt einer Reise von zehn Vertretern der Katholischen Jugendarbeit im Bistum Trier in das südamerikanische Partnerland des Bistums Trier. Die Gruppe ist jetzt zurückgekommen – voller Eindrücke und neuer Erfahrungen und mit konkreten Vereinbarungen. In Kleingruppen bereisten die Teilnehmer die Diözesen Coroico, Tarija und das Vikariat Ñuflo de Chavez. „Mich beeindruckt vor allem die Herzlichkeit, mit der wir überall empfangen werden und das liebevoll ausgewählte Programm. Sogar ein Konzert wurde für uns gegeben!“, berichtete die 19-jährige Jennifer [mehr]

Auf Zukunft ausgerichtet


Jugendverbände des BDKJ im Bistum Trier diskutieren, beschließen und wählen auf der Marienburg bei Zell.[mehr]

Tödlicher Unfall während Boliviensammlung


Neuwied – Ein tragischer Unfall überschattet die Boliviensammlung des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) im Bistum Trier. Am Samstag, 13. Mai, wurde ein 18-jähriger Helfer in Neuwied-Engers tödlich verletzt. Der junge Mann wurde von einem Fahrzeug während der Sammlung erfasst und verstarb an der Unfallstelle. Seelsorgerinnen und Seelsorger betreuten die an der Sammlung beteiligten Jugendlichen und Familienangehörigen. [mehr]

Ankommen und eingewöhnen: Katharina Pickel ist seit rund 5 Monaten als Fachkraft bei der Stiftung FSACHT in Sucre


Hier ein Bericht über ihre ersten Eindrücke: Knapp fünf Monate ist es nun her, dass ich zum ersten Mal in meinem Leben bolivianischen Boden betreten habe – meiner neuen Heimat für die kommenden drei Jahre. Seit November vergangenen Jahres arbeite ich nun also mit einem Vertrag nach dem deutschen Entwicklungshelfergesetz in der Fundación Solidaridad y Amistad Chuquisaca – Tréveris. Die Planung erfolgte schon vor Jahren: So wurde die Stelle 2014 auf Ebene der Stifterversammlung beschlossen und anschließend in enger Kooperation zwischen dem BDKJ Trier und der Geschäftsführung in Sucre ausgestaltet. [mehr]

Ausrangierte Kleider schaffen Bildung in Bolivien


Trier/Koblenz. – Am Samstag, den 13. Mai 2017, findet eine große Boliviensammlung in folgenden Gebieten statt: in der Stadt Koblenz, in den Kreisen Mayen-Koblenz und Ahrweiler, in der Stadt Neuwied und in den Gebieten der Kreise Altenkirchen und Neuwied, die zum Bistum Trier. Ab 9 Uhr sind die Ehrenamtlichen zugunsten der Bolivienpartnerschaft im Bistum Trier unterwegs und sammeln die hoffentlich zahlreich bereitgestellten Kleiderspenden ein. Ganz gemäß des neuen Mottos der Aktion „Gebrauchte Kleider werden Bildung“ engagieren sich an diesem Tag rund 2.000 Jugendliche und jungen Erwachsene tatkräftig. Die bereitgestellten Kleiderspenden werden eingesammelt, verladen und abtransportiert zur Sortierung. Die Erlöse aus der Verwertung kommen schließlich benachteiligten Kindern und Jugendlichen sowie Menschen mit Behinderungen in Bolivien zugute. [mehr]

Bundesfreiwilligen Stelle zum 1. September 2017


Wir suchen eine/n interessierte/n Jugendliche/n (ab 18 Jahren), die/der für ein Jahr (auch 6 Monate möglich) im Team des BDKJ Trier mitarbeitet und sich einbringt. [mehr]

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------