Ein Streifzug durch die Geschichte der Bolivienpartnerschaft von 1960 bis heute

Die 60er Jahre: Die Anfänge

1960:  Unterzeichnung des ersten Partnerschaftvertrags zwischen den Diözesen Trier (Bischof Matthias Wehr) und Chuquisaca (Bischof Clemente Maurer) 

1963:  Große Jugendlotterie zum Bau von 15 Kirchen in Bolivien

1965:  Entsendung von EntwicklungshelferInnen

1966:  Erste Bolivienkleidersammlung

Die 70er  Jahre: Erste Schritte von der Patenschaft zur Partnerschaft

1971:  Einrichtung des BDKJ- Bolivienreferats

1972:  Gründung des Comité Coordinador mit Sitz in Sucre mit dem Ziel des Aufbaus von partnerschaftlichen Strukturen zwischen Trier und Chuquisaca sowie der unterstützten Projekte

1974:  Gründung des Eine-Welt-Ladens Alasitas in Trier

Auszeichnung der Bolivienhilfe der Kath. Jugend für die beste Sozial-  und Entwicklungsarbeit in Bolivien

Die 80er Jahre: Partnerschaft erhält ein Gesicht

1985:  Erste Begegnungsreise nach Bolivien

Unterzeichnung des ersten Grundlagenvertrags mit dem Comité Coordinador

1986:  Unterzeichnung des ersten Grundlagenvertrags mit der Pastoral Juvenil y Vocacional (PJV; dem Nationalteam der kirchlichen Jugendarbeit Boliviens)

1987:  Erste Begegnungsreise nach Trier

1988:  Erster Freundschaftstag

Die 90er Jahre: Gemeinsames Engagement

1991: Teilnahme des BDKJ Trier am lateinamerikanischen Jugendkongress in Cochabamba

1992:  Erster Einsatz Deutscher Freiwilliger des Bistums Trier in Bolivien

Bolivianische Teilnahme am Jugendcamp in Deutschland

1996:  30 Jahre BolivienkleidersammlungBolivianische

Teilnahme am Jugendforum Klartext* im Bistum Trier

1997: Erster "Second Hemd & Hose" Markt

1999:  Erster Einsatz bolivianischer Freiwilliger in Deutschland

Gemeinsame Teilnahme an den Aktionen der Kampagne Erlassjahr 2000 zum G7/8 Gipfel in Köln (Gipfelschippern)

Umwandlung des Comité Coordinador in die Stiftung Solidarität und Freundschaft Chuquisaca - Trier

Die 2000er Jahre: Miteinander Zukunft gestalten

2000:  Nationales Forum zur Erarbeitung eines Armutsbekämpfungsplans in Bolivien als Voraussetzung für die Umsetzung der Initiative HIPIC II (Programm zum Schuldenerlass für die ärmsten hochverschuldeten Länder)

Deutsche Teilnahme am 1. Nationalen Jugendkongress der Jugend- und Berufungspastoral Boliviens

2005:  Größter BDKJ- Begegnungsreise mit 41 bolivianischen Gästen im Rahmen des XX. Weltjugendtags

Erster Einsatz eines deutschen Freiwilligen bei der bolivianischen Jugendpastoral (Pastoral Juvenil y Vocacional, PJV)

2006:  Jubiläum 40 Jahre Kleidersammlung in Deutschland

25 Jahre PJV in Bolivien

2009:  72-Stunden-Solidaritätsaktion des BDKJ in Kooperation mit der  zeitgleichen 48- Stunden-Aktion der PJV in Bolivien

2009/2010: 50jähriges Jubiläum der Bolivienpartnerschaft mit zahlreichen gemeinsamen Veranstaltungen


2012: Während der Heilig-Rock-Wallfahrt ludt der BDKJ über die gesamten vier Wochen in das BDKJ-Begegnungszelt auf dem Paulusplatz mit großem Second Hemd & Hose Rock - Markt und Begegnungsecke ein.