Begegnung lebendig gestalten

Jugendliche Bolivianer halten ein Plakat auf dem "Immer gemeinsam unterwegs" steht.

"In der Regel alle zwei Jahre wird abwechselnd eine Begegnungsreise in eines der beiden Partnerländer durchgeführt.

Ziel dieser Reisen ist es, Kontakte zu knüpfen und zu pflegen, den Glauben zu vertiefen, die unterschiedlichen Lebensrealitäten zu erfahren, voneinander für die jugendpastorale Arbeit zu lernen und durch die Arbeit an gemeinsamen Themen die jugend- und entwicklungspolitische Zusammenarbeit zu intensivieren."

Was der Partnerschaftsvertrag mit der Jugendpastoral (vom 22.08.2013) sachlich beschreibt, sind meist vier Wochen intensiver Austausch über Themen, die uns beide beschäftigen, ist gemeinsames Feiern, Singen und Tanzen und das Knüpfen von Freundschaften.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterHier gibt es Informationen zur aktuellen Begegnungsreise.